Aufgabe des Tierheims

Die Hauptaufgabe des Tierheims ist die Aufnahme, Versorgung und Vermittlung von Fundtieren aus dem Oberwallis. In diesem Sinne bietet das Tierheim Hunden, Katzen und diversen Kleintieren wie z.B. Kaninchen und Meerschweinchen eine vorübergehende Unterkunft.

 

Für die Hunde stehen im hinteren Bereich des Tierheims drei kleinere Ausläufe und im vorderen Bereich ein grosser Auslauf zur Verfügung. Diese Ausläufe bieten den Hunden die Möglichkeit zur Entspannung und zur Beschäftigung, z.B. im Rahmen der Hundeschule.

Katzen und Kleintiere sind in gemütlichen, grossen Räumen untergebracht.

Zur Unterstützung der hauptamtlichen Mitarbeitern ist es erlaubt, dass Hunde von ehrenamtlichen Helfern ausgeführt werden. Auch Katzen können während der regulären Öffnungszeiten besucht und mit Streicheleinheiten verwöhnt werden. Einige Helfer engagieren sich auf diese Art und Weise schon seit 2015 und verbessern den tierischen Bewohnern des Tierheims den sonst doch recht langen Tierheimalltag mit ihrem Engagement erheblich.